13. August: junge welt sagt wieder "Danke"

Veröffentlicht auf von Sepp Aigner

junge welt sagt wieder "Danke"; diesmal nicht den Mauererbrigaden, Betriebskampfgruppen, der NVA und der Roten Armee, sondern einem anderen ehrenwerten Genossen - Fidel Castro. Heute wird Fidel 86 Jahre alt. Hundertmal totgesagt von der westlichen Journaille, hundertmal im Visier der Mordkomplotts der USA, ist El Commandante en Jefe eine lebende Legende geworden, eine der bedeutensten politischen Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, ein Vorbild für alle Revolutionäre.

 

Enrique Ubieta Gómez würdigt den Jubilar in einem Artikel für junge welt:

 

http://www.jungewelt.de/2012/08-13/026.php

 

Und hier die Glückwunsch-Anzeige der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba:

 

Anzeige der bundesweiten Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V. in der Tageszeitung junge Welt

Anzeige der bundesweiten Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba e.V. in der Tageszeitung junge Welt

 

 

... Und die Genossen der Mauererbrigaden, der Betriebskampfgruppen, der NVA und der Roten Armee, die am 13. August 1961 dem imperialismus noch einmal für 30 Jahre den Weg verlegt haben, vergessen wir auch nicht.

 

 

Veröffentlicht in Kuba

Kommentiere diesen Post