A Victory for "Smart Power"

Veröffentlicht auf von Sepp Aigner


Die USA haben mit Hilfe Michelettis in Honduras vorlaeufig ihr Ziel erreicht: die Verhinderung einer Linksentwicklung in einem weiteren lateinamerikanischen Land. Ganz im Sinn des neuen Friedensnobelpreistraegers war diesmal das Mittel nicht die brachiale Militaerintervention, sondern die smarte Tour, das flexible Doppelspiel von "Verteidigung der Demokratie" in den offiziellen Verlautbarungen und Intrige hinter den Kulissen. Micheletti, in Lateinamerika in Anlehnung an die Panzer-Gorillas Goriletti genannt, die Kreatur, die sich dafuer hergab, der hondurensischen Oligarchie stellvertretend fuer die weitere Dominanz des Imperiums die Pfruenden zu retten, war gehalten, beim Abschlagen der Koepfe selektiv vorzugehen und nicht allzuviel Skandal zu machen. 

Eva Gollinger beschreibt in ihrem Blog Postcards from the Revolution, wie smarter Putsch a la Obama geht:

http://www.chavezcode.com/2009/11/honduras-victory-for-smart-power.html

Veröffentlicht in Honduras

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post