Alles normal

Veröffentlicht auf von Sepp Aigner

 

Fünf Tage war ich out of space. Kaum Nachrichten, keine Wirtschaftsstatistiken, keine Börsenkurse. Stattdessen habe ich ein vierzig Jahre altes Buch gelesen, eine Dokumentensammlung, die in mancher Hinsicht erstaunlich aktuell ist. Irgendwo an einer Autobahnraststätte ein Blick auf einen TV-Bildschirm, ntv-Ticker: "Lage in Ägypten normalisiert sich. Heute haben fast alle Banken wieder geöffnet." Na also. Haben die Bäckereien auch wieder geöffnet ? Haben Mubaraks Gorillas aufgehört, ihre Gefangenen zu malträtieren ? - Was interessiert das ntv ? Die Banken haben wieder geöffnet ! Und gestern hat der DAX ein Mehrjahreshoch erreicht. Der Goldpreis stagniert seit einer Woche, nach einem kleinen Absturz von nahe 1450 Dollar auf nahe 1350. Öl unverändert hoch, die Sorte Brent in der Spitze bei 100 Dollar. Keine grösseren Bewegungen in den Währungsrelationen, der Euro immer noch bei 1,36 USD. Mubarak, verlautbart aus Washington, soll jetzt einen geordneten Übergang machen, von der Diktatur zu ... einer runderneuerten Diktatur ? Im Jemen hält die Regierung bloss noch die Hauptstadt. Noch so eine lustige Meldung, in Die Welt von gestern: "Jordanien stoppt Inflation. Aber die Preise steigen."

 

Alles normal. Bis auf das Klima natürlich, das ist katastrophal durcheinander. Gestern hat das Aussenthermometer des Autos mittags mal kurz 13 Grad Plus gemessen, Anfang Februar, zwischen Hannover und Hamburg. DAS müssen wir in den Griff kriegen ! Und die Banken müssen geöffnet sein.

Veröffentlicht in Merkwuerdiges

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
W
Second, make sure your bibliography is properly formatted (again refer to citation guide if need be).
Antworten