Armut und Massenelend in den östlichen EU-Staaten

Veröffentlicht auf von Sepp Aigner

In Griechenland un Portugal wehren sich Millionen Menschen gegen die Verarmungspolitik, die unter deutscher Führung in der EU praktiziert wird. Wegen der Demos und Streiks kommt die "öffentliche Meinung" nicht ganz umhin, die Armut in diesen Staaten und den gewerkschaftlichen und politischen Widerstand dagegen zu registrieren. Diese Armut ist in osteuropäischen EU-Mitgliedsstaaten noch verheerender. Es ist durchaus nicht übertrieben, von Massenelend zu sprechen. Aber in diesen Ländern haben die Armen und Elenden nicht einmal eine politische Stimme. Die Betroffenen vegetieren ohne Hoffnung vor sich hin, und das wird nicht einmal wahrgenommen.

 

Hier ein informativer Artikel im ND zu diesem Thema:

 

http://www.neues-deutschland.de/artikel/809544.der-eu-osten-ist-abgehaengt.html

Veröffentlicht in EU

Kommentiere diesen Post