Das Oslo-Massaker aus indischer Perspektive

Veröffentlicht auf von Sepp Aigner

 

Saba Naqvi schreibt in Outlook India über die weltweiten Gemeinsamkeiten in der Ideenwelt des Rechtsextremismus. Die indische Hindu-Rechte, die auch in den Aufzeichnungen des norwegischen Massenmörders vorkommt, streitet natürlich ebenso jede Gemeinsamkeit mit Breiviks Weltbild ab wie die Rechte hier in Europa. Aber Tatsache ist, dass das Muster des Rechtsextremismus überall auf der Welt so ziemlich das selbe ist. Immer geht es um Abgrenzung, Ausgrenzung, Hass auf Minderheiten, "völkische" oder kulturelle "Reinheit" gegen "Vermischung" und "Überfremdung". - Es geht um die Ängste und Besessenheiten des rückwärts gewandten Teils des Kleibürgertums und deren Verwendung für politische Zwecke - in Norwegen und Deutschland wie in Indien.

 

Hier der Text:

 

http://www.outlookindia.com/article.aspx?277841

 

 

Veröffentlicht in Westliche Werte Boerse

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post