Deutschland boomt: Dreckjobs und Lohnverluste

Veröffentlicht auf von Sepp Aigner

 

Es ist nicht ganz gelogen, wenn Merkel sagt, dass Deutschland gut aus der Krise gekommen sei. Naja, ein wenig schon, weil die Krise gar nicht vorbei ist und wahrscheinlich gerade ein neuer Einbruch bevorsteht. Ein wenig auch, weil eben gerade wieder der Stand von 2007/8 erreicht wird. Aber richtig ist an der Behauptung, dass die Reichsten die Krise gut überstanden haben, an ihr sogar verdienen und fett wie nie sind. Aber der Aufschwung der einen ist der Abschwung der anderen. Die, die den Reichtum erarbeiten, verlieren beständig, vor der Krise, in der Krise erst recht, und nach der Krise wird es auch nicht anders sein. "Deutschland boomt" ist für die Reichen eine frohe Botschaft, für die, die arbeiten müssen, eine Drohung.

 

Der hier verlinkte Beitrag bei Jahnke zeichnet die Einkommensentwicklun seit 2000 nach:

 

 

http://www.jjahnke.net/rundbr85.html#2440

 

 

Veröffentlicht in Weltwirtschaftskrise

Kommentiere diesen Post