DKP: Bildungspolitik ist Klassenkampf

Veröffentlicht auf von Sepp Aigner

Bildungspolitik ist Klassenkampf. Ebenso wie in anderen Bereichen, angefangen beim Arbeitslohn, stehen wir auch bei der Bildung einer Offensive der Bourgeoisie gegenüber, deren Ziel der Ausschluss der "Überzähligen", die funktionale Abrichtung derjenigen, die für Lohnarbeit gebraucht werden, und die Wahrung der Vorteile für die Bürgersprösslinge ist. 

 

Auf einer bildungspolitischen Konferenz hat die DKP eine Bestandsaufnahme versucht und Ausgangspunkte für die Durchsetzung einer Bildung im Interesse der Arbeiterklasse formuliert. Hier ein Bericht dazu, der in der UZ vom16.11. steht:

 

http://www.kommunisten.de/index.php?option=com_content&view=article&id=3707:bildungspolitische-konferenz-der-dkp&catid=76:ausserparlamentarisches&Itemid=153 

 

Im Anhang das Referat von Klaus Stein, stellvertretender Bezirksvorsitzender der DKP Rheinland, auf der Tagung.

Veröffentlicht in Deutschland

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post