Dominikanische Republik: Heute wird gewaehlt.

Veröffentlicht auf von Sepp Aigner

 

 

In der Dominikanischen Republik finden heute Wahlen zum Parlament und den Gemeindevertretungen statt. Wahlen gibt es nur alle sechs Jahre - das naechste Mal also wieder 2016. Wahlberechtigt sind 6,1 Millionen Buerger. 16 000 Kandidaten bewerben sich um 4 036 Mandate.

 

Die staerksten Parteien sind die PLD (Partido de la Liberacion Domincana des amtierenden Praesidenten Leonel Fernandez) und die PRD (Partido Revolucionario Dominicano). Beide Parteien sind hauptsaechlich politische Arme der Oligarchie. Die Volksbewegung Revuelta ruft auf, ungueltig zu stimmen - mit einem "N" (fuer "ninguno" = keiner) auf dem Stimmzettel, wo kein Kandidat erwarten laesst, dass er die Volksinteressen beruecksichtigt.

 

Im ganzen Land herrscht heute Alkoholverbot und ist das Tragen von Waffen verboten. Bewaffnete Sicherheitskraefte und Regierungsfunktionaere duerfen sich nicht in den Wahllokalen aufhalten.

 

 

nach: http://www.aporrea.org/internacionales/n157313.html 

 

 

Veröffentlicht in Lateinamerika

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post