Europäische Kommunisten gegen EU und NATO

Veröffentlicht auf von Sepp Aigner

Die Kommunistische Partei der Völker Spaniens (PCPE) hatte für den 15. Dezember 2012 zu einem Internationalen Meeting in Madrid eingeladen. Der Einladung folgten aus dem Ausland Vertretungen des Pols der Kommunistischen Neugründung (URCF,Frankreich), der Union der Revolutionären Kommunisten (PRCF, Frankreich), der Partei Kommunistische Volkslinke ( CSP-PC, Italien) und der Kommunistischen Partei Griechenlands (KKE). Das Treffen hatte tausend Teilnehmer.

 

 Verabschiedet wurde eine Politische Deklaration. In ihr wird zum gemeinsamen Kampf für den Austritt der jeweiligen Staaten aus der EU, dem Euro und der NATO aufgerufen. Die Zusammenarbeit der Kommunisten verschiedener Länder für dieses Ziel soll verstärkt werden. 

 

Der Text der Deklaration in spanischer Fassung kann hier nachgelesen werden: http://www.pcpe.es/comunicados/item/2060-celebrado-con-notable-éxito-el-mitin-internacional-en-madrid-el-pasado-d%C3%ADa-15-de-diciembre.html . Unter diesem Link kann man sich auch einen optischen Eindruck von dem Meeting machen (u.a. ein Video von TeleSur)

_________________

 

Zu den vertretenen Organisationen:

 

Frankreich: Der Pol der Kommunistischen Neugründung und die Union der Revolutionären Kommunisten sind Organisationen, die den Kurs der derzeitigen Mehrheit in der KPF für revisionistisch halten und die deshalb in und "am Rande" der KPF für die Wiedergewinnung eines revolutionären Kurses eintreten. Eine der Streitfragen ist das Verhältnis zur Europäischen Linkspartei und zur EU. 

 

Italien: Kommunistische Volkslinke s. auch: link 

 

Spanien: Die Kommunistische Prtei der Völker Spaniens (PCPE) ist eine kleine Partei von wenigen Tausend Mitgliedern, die aber sehr aktiv ist. Nicht zu verwechseln mit der Kommunistischen Partei Spaniens (PCE). Die PCPE entstand aus Abspaltungen von der PCE im Zusammenhang mit dem "eurokommunistischen" Kurs unter Santiago Carillo.

Veröffentlicht in Kommunisten

Kommentiere diesen Post