Freiheit ...

Veröffentlicht auf von Sepp Aigner

 

Modesty problematisiert den Begriff Freiheit:

 

 http://gedankenerbrechen.wordpress.com/2011/01/16/wem-nutzt-die-freiheit-der-anderen/

 

 

Veröffentlicht in Kultur und Gesellschaft

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
K
<br /> <br /> Nun Sepp,<br /> <br /> <br /> schon ein interessantes Thema, das Thema Freiheit, aber ohne den Begriff inhaltlich zu klären, kommt man meines Erachtens<br /> nicht weiter. Dabei ist der im Text gemachte Verweiß nicht schlecht, allein die Antwort auf die in der Überschrift enthaltene Frage bleibt offen, denn die „formelle Freiheit der<br /> Wahrenbesitzer“ bietet ein sehr eingeschränktes Bild und das nicht nur, weil die den „Lohnarbeiter in lebenslange Abhängigkeit.“ zwingt!<br /> <br /> <br /> Der Beitrag selbst ist durchaus anregend und hat seine Spuren hier und hier in meinem Blog hinterlassen, in dem er zum Nachdenken anregte.<br /> <br /> <br /> Gruß<br /> <br /> <br /> <br />
Antworten
S
<br /> <br /> Natürlich hab ich fleissig mitgelesen. Die Begriffsdefinition zieht unter die verbreuiteten mehr "gefühligen" Freiheits-Assoziationen einen soliden Boden, auf dem man stehen kann.<br /> <br /> <br /> <br />