Funken am Pulverfass

Veröffentlicht auf von Sepp Aigner

Die Zustände sind vielleicht vielfach untragbar geworden. Aber die Ordnung ist in Beton gegossen. Keine Chance auf Veränderung.  - Das ist das Bild, das sich die Unzufriedenen und Wütenden machen sollen, damit sie die geballte Faust in der Tasche nicht dazu benutzen, wofür Fäuste eigentlich gut sind. Mit der Botschaft "Versucht erst gar nichts, es hat eh keinen Zweck" werden die Köpfe tagtäglich bombardiert. Aber diejenigen, die die Verhältnisse aufrecht erhalten wollen und meinen, das könne man auch, wenn man die "Sozialpartnerschaft" und den "Sozialstaat" schleift, sind nicht so naiv. Sie wissen, dass sie an den Grenzen ihrer politischen Möglichkeiten agieren. Deshalb beobachten sie genau die Konfliktpotentiale, an denen ihre Betonordnung Risse bekommen könnte.

 

Ein Beispiel dafür ist dieser Artikel in der FAZ:

 

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/tipping-point-der-funke-am-pulverfass-12024854.html

Veröffentlicht in Westliche Werte Boerse

Kommentiere diesen Post