Informationsüberfluss in Sachen japanischer Nuklearkatastrophe

Veröffentlicht auf von Sepp Aigner

Täglich die selben Bilder. Ein Wust von Einzelheiten. Dahinter verschwindet, was wirklich passiert, welche Bedeutung es hat.

 

Im opablog habe ich einen Eintrag gefunden, der den Eindruck "Katastrophe as usual" zurechtrückt:

 

http://opablog.twoday.net/stories/16549083/

 

 

update:

 

Leben mit der Katastrophe und eine Klage in Die Welt über mangelhaftes deutsches Heldentum:

 

http://lieselslodderleben.blogspot.com/2011/04/unbedingt-empfehlenswert.html

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht in Medien

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post