KP Chinas: Kampf gegen die Korruption

Veröffentlicht auf von Sepp Aigner

Auf dem 19. Parteitag der KPCh wurde die Korruption thematisiert. Sie scheint ein Ausmass angenommen zu haben, das sie zu einem gesellschaftlichen Problem macht. Die Erschleichung von Geld und Vorteilen und der Missbrauch von Machtfunktionen war auch in der KPdSU und im sowjetischen Staatsapparat ein Anzeichen für den moralischen Niedergang, der der Konterrevolution den Boden bereitete. Die Erfahrungen in der SU zeigen, dass es im Kampf gegen die Korruption um das Überleben des Sozialismus geht. Was in den kapitalistischen Staaten ein normales Element von Wirtschaft und Politik ist, ist für den Sozialismus tödlich. In China hat die KP jetzt mit der planvollen Umsetzung der auf dem 19. Parteitag deklarierten Politik gegen die Korruption begonnen. Für 2013 will die zentrale Kontrollkommission der Partei die konkreten Massnahmen festlegen.

 

http://german.china.org.cn/china/2013-01/02/content_27566449.htm

Veröffentlicht in China

Kommentiere diesen Post