LL-Demo: Schwer verwirrt

Veröffentlicht auf von Sepp Aigner

Wie jedes Jahr gibt es am 13. Januar eine Demo zum Gedenken an Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht. Ein Teil der Demonstranten wird in dieses Gedenken auch Lenin einschliessen. Neu ist, dass es heuer eine zweite Demo gibt - oder, weil das wohl mehr ein Medien-Hype ist, ein Demonstratiönchen.

 

Was aber diese neue Demo angeht, bin ich schwer verwirrt. Sie firmiert unter Rosa & Karl. Aber Ebert hiess doch mit Vornamen nicht Karl, sondern Friedrich, und Noske doch nicht Rosa, sondern Gustav ??? Eine Friedrich & Gustav-Gedenk-Demo ? Da geh ich nicht hin. Ich geh doch, wenn ich Rosa und Karls gedenken will, nicht auf eine Demo, die die Tradition ihrer Mörder fortsetzt. Gut, bei näherem Bedenken verstehe ichschon, warum die Initiatoren der Rosa & Karl-Demo sie nicht Ebert & Noske-Demo nennen. Das wäre zwar ehrlich, aber dann gingen ja noch weniger hin. Und das wäre nicht gut für die Karriere der Veranstalter, um die es ja, Gedenken hin oder her, Rosa & Karl oder Friedrich & Gustav hin oder her, doch geht.

 

Die Verwirrung klärt sich, etwas näher bedacht.

Veröffentlicht in Deutschland

Kommentiere diesen Post

Inson 01/04/2013 22:08


Jo, geil! Und weil es so schön ist, hier für alle das Gedicht:


 


DER REVOLUZZER
gewidmet der deutschen Sozialdemokratie
War ein mal ein Revoluzzer
im Zivilstand Lampenputzer;
ging im Revoluzzerschritt
mit den Revoluzzern mit.

Und er schrie: "Ich revolüzze!"
Und die Revoluzzermütze
schob er auf das linke ohr,
kam sich höchst gefährlich vor.

Doch die Revoluzzer schritten
mitten in der Straßen Mitten,
wo er sonsten unverdrutzt
alle Gaslaternen putzt.

Sie vom Boden zu entfernen,
rupfte man die Gaslaternen
aus dem Straßenpflaster aus.
zwecks des Barrikadenbaus.
Aber unser Revoluzzer
schrie: "Ich bin der Lampenputzer
dieses guten Leuchtelichts.
Bitte, bitte, tut ihm nichts!

Wenn wir ihn' das Licht ausdrehn,
kann kein Bürger nichts mehr sehen.
Laßt die Lampen stehn, ich bitt! -
Denn sonst spiel ich nicht mehr mit!"

Doch die Revoluzzer lachten,
und die Gaslaternen krachten,
und der Lampenputzer schlich
fort und weinte bitterlich.

Dann ist er zu Haus geblieben
und hat dort ein Buch geschrieben:
nämlich, wie man revoluzzt
und dabei doch Lampen putzt.

Erich Mühsam

retmarut 01/04/2013 16:05


Passender Name dieser sozialdemokratischen "Alternativdemo" wäre Lampenputzerdemo.


(Erich Mühsam lässt schön grüßen!)

Sepp Aigner 01/04/2013 16:34



"Lampenputzerdemo" - gefällt mir