Nur ein toter Palästinenser ist ein guter Palästinenser

Veröffentlicht auf von Sepp Aigner

Wenn im II. Weltkrieg in den von den Nazis besetzten Gebieten der Sowjetunion Partisanen einen deutschen Okkupanten töteten, verfuhren die Deutschen nach dem Motto "Für jeden von uns - hundert von denen". Dann wurden ganze Dörfer dem Erdboden gleichgemacht und willkürlich zusammengefangene Sowjetbürger aufgehängt, erschossen, erschlagen, verbrannt. Nach dem selben Motto verfahren heute die israelischen Streitkräfte. Nur ein toter Palästinenser ist ein guter Palästinenser. Israels Verhalten gegenüber dem Volk von Palästina ist eine zivilisatorische Schande.

 

Live Updates des RT:

 

http://rt.com/news/gaza-israel-hamas-attack-687/ 

 

S. auch Tom Gard:

 

http://tomgard2.blog.de/2012/11/15/us-state-department-marionette-ban-ki-moon-geben-israel-freie-hand-schlachtorgie-muster-cast-lead-15207796/ 

Veröffentlicht in Israel

Kommentiere diesen Post