Putschvorbereitungen in Venezuela

Veröffentlicht auf von Sepp Aigner

Die venezolanische Rechte wittert Morgenluft. Fotos von den Brandstiftungen der vergangenen Nacht. Es ist nur ein glücklicher Zufall, dass dabei nicht mehr Menschen ums Leben kamen:

 

Murio la esposa de Jose Luis Ponce Lider del PSUV ambos muertos en el ataque violento en el CDI de Baruta AYER.... DIFUNDE ESTO URGENTE..... (1)

 

Bei den Gouverneurswahlen von 2012 gewann der jetzt bei den Präsidentschaftswahlen unterlegene Rechtskandidat Capriles Radonski im Bundesstaat Muranda mit hauchdünner Mehrheit. Die Wahlprozedur war damals die selbe wie bei den jetzigen Präsidentschaftswahlen. Das Ergebnis war korrekt, so, wie es das Ergebnis der Präsidentschaftswahl ist. Niemand hat den Wahlsieg von Capriles angezweifelt. obwohl er nur wenige Stimmen Vorsprung hatte.

 

Anders die venezolanische Rechte. Ihre extremsten Elemente haben begonnen, Häuser und Fahrzeuge anzuzünden, veranstalten Krawalle und versuchen, das Wahlresultat mit Gewalt zunichte zu machen.

 

In dieser Lage hat gestern das Politbüro der kommunistischen Partei Venzeuelas getagt:

 

Hier eine Zusammenfassung der öffentlichen Stellungnahme der Partei:

 

Nach der Tagung des Politbüros, auf der die Konsequenzen des Wahlergebnisses eingeschätzt wurden, warnte Oscar Figuera, der Generalsekretär der Partei, vor einem Hinterhalt der nationalen und internationalen Rechten und des Imperialismus. Die Handelnden seien die selben Kräfte, die hinter dem Putschversuch von 2002 gestanden haben.

 

Das Volk dürfe nicht aus den Augen verlieren, dass es sich um pseudodemokratische, auf Täuschung und Putsch gerichtete Manöver handele. Es werde versucht, ein Klima des Zweifels an den Wahlergebnissen zu schaffen. Vor den Wahlen habe die Rechte die bolivarische Bewegung ermahnt, das Wahlrsultat anzuerkennen. Jetzt sei es die selbe Rechte, die das Ergenis nicht anerkennt. Die proimperialistische Rechte versuche, die Lage zu destabilisieren, eine Konfrontation herbeizuführen und das Land unregierbar zu machen, um den Bürgerkrieg zu provozieren.

 

Jetzt müsse politische Reife gezeigt und jeder Provokationsversuch abgewehrt werden. Die Kader der kommunistischen Partei stehen in Alarmbereitschaft.

 

(nach  http://www.tribuna-popular.org.ve/index.php/features/resolucion-xii-conferencia-pcv/comite-central-pcv/725-pcv-alerta-que-la-derecha-intenta-crear-un-cuadro-que-nos-conduzca-a-una-guerra-civil )

 

____

Wenige Stunden nach diesem Blogeintrag werden aus Venezuela bereits sieben Todesopfer rechter Gewalt gemeldet. Einen Menschen hat manversucht, zu verbrennen. Er liegt mit schweren Verletzungen im Krankenhaus.

http://www.jungewelt.de/blogs/entscheidung-in-venezuela/index.php?id=1088 

Veröffentlicht in Venezuela

Kommentiere diesen Post