Spanische Polizisten: "Bürger, vergebt uns ..."

Veröffentlicht auf von Sepp Aigner

Am Samstag haben in Madrid 5000 Polizisten demonstriert. Sie sind ebenfalls von den Gehaltskürzungen im Öffentlichen Dienst betroffen. Auf einem ihrer Spruchbänder stand:

 

 «Bürger, vergebt uns, dass wir nicht die festnehmen, die wirklich verantwortlich für diese Krise sind: Banker und Politiker.»

 

... Was nicht ist, kann ja noch werden.

 

Übrigens haben auch in Deutschland 3000 Polizisten demonstriert, ich glaube in Potsdam. Sie sollten sich das Spruchband der spanischen Kollegen ausleihen. Das wäre schon mal ein Anfang. Damit wir eines Tages auf ein Spruchband schreiben können: "Polizisten, danke, dass ihr die Richtigen festnehmt !" 

Veröffentlicht in Spanien

Kommentiere diesen Post

thomas geisler 11/20/2012 12:02


Lieber Sepp, ich möchte die Nachricht von den 5000 Polizisten (und andere) durchlauferhitzen. Dafür brauche ich jeweils die Quellen. Bis jetzt kann ich nur zu deinem Blog verlinken oder schreiben
"zitiert nach ...".


Gruß


Thomas Geisler

Sepp Aigner 11/20/2012 12:29



Hallo Thomas Geisler.


Hier zwei Quellen: http://www.youtube.com/watch?v=-DCkSX1txqA&feature=em-uploademail


und http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2012/11/18/spanische-polizei-buerger-vergebt-uns-dass-wir-die-banker-und-politiker-nicht-verhaftet-haben/