Syrien: Verwüstung und Tod in Hama

Veröffentlicht auf von Sepp Aigner

 

Rund um die Uhr hetzen die westlichen Mainstream-medien gegen Syrien. Ich habe heute Berichte über die lage in Ham in mehreren bürgerlichen Zeitungen gelesen. Einen zu lesen hätte genügt. Sie sagen alle das Selbe aus, völlig gleichgeschaltet. Assads Regime und die syrische Armee sind die Bösen, "die Opposition" - das sind die Guten. Dabei gibt es "die Opposition" nicht. Es gibt diejenigen, die Reformen wollen und dafür unter den Fahnen der syrischen Republik auf die Strasse gehen. Und es gibt diejenigen, die den Umsturz wollen, um sich selber an die Macht zu setzen. Letzteren geht es mitnichten um Demokratie. Es geht ihnen um die eigene Macht.

 

In keiner der Zeitungen, die ich gelesen habe, ist auch nur mit einem Wort erwähnt, dass diese Kräfte bewaffnete Banden unterhalten und dass ein Teil der Verluste an Menschenleben auf deren Rechnung steht. Es gibt Videos, auf denen sie als durchgedrehte, völlig verrohte Schlächter agieren. - Davon in den bürgerlichen Medien kein Wort ! Kein Wort - nur Schwarz-Weiss, und was schwarz und weiss ist, steht von vornherein fest. Schwarz ist das Assad-Regime - und zwar nicht irgendeiner Demokratie wegen, sondern weil es sich nicht dem Willen der imperialistischen Mächte unterwirft.

 

Bei Sarsura steht heute ein Bericht über Hama, in dem die Dinge ein wenig anders aussehen. Interessant sind auch die zahlreichen Kommentare von Leuten, die familiäre oder sonstige Verbindungen mit Syrien haben und daher Einzelheiten erfahren, die in den westlichen Medien erst recht nicht vorkommen. Hier der Text:

 

http://www.sarsura-syrien.de/syrien-verwuestung-und-tod-in-hama-5472.html

 

___

update:

 

MeinParteibuch zitiert in diesem Beitrag http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2011/08/03/us-zionistenboss-elliott-abrams-ruft-offentlich-zur-psychologischen-kriegsfuhrung-gegen-syrien-auf/ aus dem Wall Street Journal. Das Zitat erklärt, scheint mir, ein Gutteil dessen, was zur Zeit in Syrien passiert:

 

"

Our goal should be to separate the Assad family and its closest cronies from the rest of the Alawite community.

The Alawite generals in the Syrian Army should be key targets for a campaign of psychological warfare urging them to salvage their community’s post-Assad future

The message, and the tougher it is the better: „Make your choice now. Are you going to be war criminals or survivors?“

For this to work, the U.S. should stop speaking about „the regime“ and speak instead about „the Assads.“ We should end the American equivocation and say clearly that Assad must and will go.

U.S. should be far more active in turning Assad and his closest supporters into international pariahs, using whatever multilateral bodies are available

But for all the justified focus on Syria, the single event that would most help bring down the Assads would be the fall of Moammar Gadhafi in Libya."

 

 

 

Veröffentlicht in Naher-Mittlerer Osten

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
M
<br /> <br /> Ja wircklich, die meisten deutschen Medien sind an der westlichen Propaganda beteiligt. Und die Lage in Syrien ganz anderes, es gab am Anfang einige friedliche Demos, aber es gab immer bewaffnete<br /> Extremisten dabei und jetzt haben die Islamisten von Al-Qaida und Muslimsbruder ihre wahre Gesichte gezeigt. Für mehr Infos <br /> <br /> <br /> https://www.facebook.com/Syria.True.News<br /> <br /> <br /> http://www.vimeo.com/user7482690<br /> <br /> <br /> <br /> <br /> <br /> <br />  <br /> <br /> <br />  <br /> <br /> <br /> <br /> <br /> http://www.youtube.com/user/TruthSyria<br /> http://www.dailymotion.com/user/TruthSyria<br /> http://truthsyria.wordpress.com/<br /> <br /> <br /> <br /> <br /> <br /> <br /> <br />
Antworten
M
<br /> Elliott Abrams hat gerade zu Syrien ein paar Zeilen veröffentlicht, die an Deutlichkeit kaum zu übertreffen sind:<br /> http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2011/08/03/us-zionistenboss-elliott-abrams-ruft-offentlich-zur-psychologischen-kriegsfuhrung-gegen-syrien-auf/<br /> <br /> <br />
Antworten
S
<br /> <br /> Danke, hatte es schon bei Dir gelesen. Ich glaub, ich mach ein update.<br /> <br /> <br /> <br />