Worum geht es bei den Reformen in Kuba ?

Veröffentlicht auf von Sepp Aigner

Eine Rede von Raul Castro

 

Raul Castro hat vor der kubanischen Nationalversammlung eine Rede zu den anstehenden Reformen gehalten. Sie ist ein Beispiel für das Niveau der politischen Diskussion in Kuba. Während in den bürgerlichen Demokratien die "öffentliche Meinung" der Nebelvorhang ist, hinter dem die wirklichen Regierungsabsichten und -taten versteckt werden, so dass Politik zum Synonym für Lüge und Manipulation wird, wird in Kuba offen diskutiert, worum es wirklich geht. Castros Rede ist kritisch und selbstkritisch. Er sagt, was die Regierung wirklich vorhat, welche Schwierigkeiten da mit sich bringen wird, welche unausweichlichen Zwänge bestehen, einige sehr tiefgehenden Korrekturen in Wirtschaft und Gesellschaft vorzunehmen.

 

Hier der Text:

 

http://www.granma.cu/aleman/kuba/6enero-Der%20Sozialismus.html

 

 

Veröffentlicht in Kuba

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post