ZDF nimmt Hinter der Fichte aufs Korn

Veröffentlicht auf von Sepp Aigner

Das ZDF nimmt Hartmut Beyerls Blog Hinter der Fichte aufs Korn. Da hat was weh getan, wie es scheint. Ich spiegele hier mal Beyerls Blogeintrag, und tausend andere sollten das auch tun. Mundtot machen ist nicht. Dafür sind wir schon zu viele.  

 

Sonntag, 25. November 2012

 

ZDF vs. Hinter der Fichte

Wie zu erwarten. Es wird von Seiten des Staatsfernsehens gegen "Hinter der Fichte" vorgegangen.
 
Ich möchte Euch bitten, interessierende Videos jetzt noch runterzuladen. Ich werde natürlich nicht einknicken und muss deshalb mit der Löschung des Kontos bei Youtube rechnen.
Die Kanäle findet ihr hier und hier.
Stein des Anstoßes ist offenbar unsere Auseinandersetzung mit dem Propaganda-Auftrag des Staatssenders, der Bericht über die bezahlte Propaganda des ZDF zu den Pseudo-US-Wahlen und in Sachen Pussy Riot inklusive des Videos.
Zweierlei Maß
Das ZDF findet sich also bei wenigen Minuten seines mitgeschnittenen Blödsinns in seinem Urheberrecht verletzt. Komischerweise geschieht dies nur, wenn das ZDF politisch entlarvt wird. Jeden "Unterhaltungskäse" inkl. "Wetten dass?" lässt das ZDF unbehelligt, wie ein Blick nach Youtube zeigt.

Zensur
Die Konzern- und Staatsmedien praktizieren unter der Rechtstarnkappe eine perfekte Zensur. Enthüllende Videos werden verboten. Auf den Webseiten der Staatssender "muss leider" der eigene (!) Inhalt gelöscht "depubliziert" werden.
"Grund dafür ist der 12. Rundfunkänderungsstaatsvertrag, der dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk im Internet enge Grenzen setzt."
Das ist keine Ironie, sondern ein wörtliches Zitat.
So ist nach einem Jahr jegliche Lüge verschwunden, hoffen sie. (Tagesschau-Seiten z. B. speichern wir deshalb über einen Link bei WebCite.)

Liebes ZDF, hier sind einige weitere Links, die sich mit den Lügen in Ihrem Sender befassen. Nichts ist vergessen. Auch nicht, dass der ZDF-Intendant Herr Schächter den Sender angewiesen hat, dass die Lüge der Iran hätte die Auslöschung Israels gefordert nicht mehr verbreitet werden soll. Doch Broder darf das - sicherlich gegen Geld- bei Lanz ungehindert oder andere, angestellte Mitarbeiter. Wir kommen nochmal darauf zurück. Mit bewegtem Bild. Das ist beim ZDF offene politische Irreführung, Hetze und Propaganda. Und wir werden das weiter so nennen. Egal wieviele Schauspieler und abhängig Beschäftige Sie dafür bezahlen und unter dem Mantel des "Urheberrechtes" verschwinden lassen.

Liebe Freunde von "Hinter der Fichte", seien sie versichert. Wir machen weiter. Sollte die dreibuchstabige Zensurbehörde sich durchsetzen, werden wir einen eigenen Server "ZDFleaks" schaffen und mit Ihrer Hilfe die Arbeit verstärken. Auch im ZDF gibt es neben den eingebetteten Mitläufern noch ehrliche aufrechte Journalisten.
Druck erzeugt Gegendruck.

Mehr Infos und Diskussion hier.
__________________________________________
Links zu HdF-Videos

Veröffentlicht in Medien

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Cedric Schneider 12/27/2012 11:41


Hier gibt es noch mehr echte Bilder von Hartmut Beyerl dem Betreiber des Blogs “Hinter der Fichte”. Klickt Euch durch!
http://www.shutterstock.com/pic-64613929/stock-photo-closeup-portrait-of-a-smart-confident-mid-adult-man.html


http://www.shutterstock.com/pic-64613917/stock-photo-closeup-portrait-of-a-happy-mature-man-smiling-over-a-happy-thought.html


http://thumb1.shutterstock.com/thumb_small/2700/2700,1288983479,8/stock-photo-closeup-portrait-of-a-happy-mature-man-with-a-friendly-smile-64613920.jpg


http://img341.imageshack.us/img341/3825/hartmutbeyerl.png

andreas 11/25/2012 22:17


Youtube ist zum Glück nicht der einzige Videohoster! 


Hauptsache Hartmut läßt sich nicht unterkriegen!


Wenn Not am Mann ist gibt es sicher viele "helfende Hände"! - kampf der Zensur!

Sepp Aigner 11/26/2012 00:00



Den Hartmut Beyerls kriegen sie nicht so leicht klein, ist mein Eindruck. Das ist ein entschlossener und ziemlich zorniger Mann.