Zur Lage in der Fahrzeugindustrie und speziell bei VW

Veröffentlicht auf von Sepp Aigner

Der folgende Text aus dem Roten Käfer  ( link ) ist eine Information für die VW-Kolleginnen und -Kollegen über die Lage in der Fahrzeugindustrie und speziell des VW-Konzerns. Als einzige Partei organisiert sich die DKP - mit Vorrang und wo immer das möglich ist - in Betriebsgruppen. Diese geben nach Möglichkeit eine Kleinzeitung für die Belegschaft heraus, mit der sie die kommunistischen Standpunkte zu betrieblichen und allgemein-gesellschaftlichen Fragen darlegen. Neben den gewerkschaftlichen Informationsquellen ist das eine wichtige Informationsquelle, die auch den interessiert einseitigen, in der Regel "unternehmerfreundlichen", Darstellungen der bürgerlichen Medien entgegenwirkt. Die DKP-Betriebszeitungen sind auch eine beständige "Drohung" gegen die Unternehmer. Sie müssen damit rechnen, dass ihre Schweinereien öffentlich gemacht und skandalisiert werden.

 

Hier die Lageeinschätzung des Roten Käfer für die Krise in der Fahrzeugindustrie:

 

http://www.dkp-niedersachsen.de/bezirk/dkp.php?dkp=3&med=102&ausgabe=337#vw

Veröffentlicht in Weltwirtschaftskrise

Kommentiere diesen Post