Zur Lage in Syrien

Veröffentlicht auf von Sepp Aigner

In den westlichen Medien ist es um den Krieg gegen Syrien ziemlich still geworden.Sie haben sich mit den triumphierenden Voraussagen, Assad sei innerhalb kürzester Zei erledigt, Damsakus und Aleppo würden innert kürzester Zeit von den "Rebellen" eingenommen sein, die syrische Armee befinde sich im akuten Zerfall und dergleichen mehr gründlich blamiert. Wenn sie heute etwas melden würden, was überhaupt irgendeinen Bezug zur Wahrheit hat, müssten sie melden, dass die Lage der "Rebellen" immer prekärer wird, dass die "militärische Lösung" wahrscheinlich gescheitert ist und nichts übrig bleibt, als mittels der diplomatischen Maschinerie, abseits von jeder Öffentlichkeit, versucht werden muss, noch herauszuholen, was herauszuholen ist.

 

In diesem Beitrag wird die Informations- und Lügensperre durchbrochen. Die Darstellung ist sicher auch parteiisch. Aber die Fülle der Details kann schwerlich erfunden sein.

 

http://apxwn.blogspot.de/2013/02/chronik-eines-ressourcenkriegs.html

Veröffentlicht in Naher-Mittlerer Osten

Kommentiere diesen Post