Berlin: Gecekondu am Kotti

Veröffentlicht auf von Sepp Aigner

Von den Mühen und Freuden einer Bürgerbewegung.

 

"Soziale Härten nehme ich in Kauf", sagt der Innensenator. Fragt sich nur, ob der Bursche auf die Dauer den Preis zahlen kann.

 

Hier geht es nicht um Multi-Kulti-, Integrations- oder Toleranz-Gerede.

 

"Wir haben uns nicht ausgesucht, diesen Kampf gegen die hohen Mieten zu führen. Der Kampf hat uns gesucht. Wir sind NachbarInnen, die politisch handeln müssen, weil die Politik unsere Probleme ignoriert. Aber in diesem politischen Kampf haben wir auch etwas Wunderschönes geschaffen: einen offenen Ort für alle die kommen."

 

http://www.dkp-berlin.info/index.php?option=com_content&view=article&id=553:nicht-um-multikulti-integration-toleranz-gerede&catid=21:dokumente&Itemid=100013

Veröffentlicht in Deutschland

Kommentiere diesen Post